Aktuelles

„Wer mitleidet, kann nicht helfen“

EMMENDINGEN. Ein Netzwerk für Trauernde will Christina Siegwarth etablieren. Die Trauerbegleiterin möchte im Herbst in Emmendingen auch eine Gruppe für trauernde Kinder und Jugendliche einrichten – eine Personengruppe, die bei diesem Thema zu wenig beachtet werde, wie sie sagt. Neu ist außerdem eine Trauergruppe für Menschen, die einen Angehörigen durch Suizid verloren haben.

Weiterlesen … „Wer mitleidet, kann nicht helfen“

Seite 2 von 3